IMG-20201025-WA0050.jpg

Deine Fragen - Meine Antworten

ALLES ZUR HERSTELLUNG

Woher stammt die Wolle?

Die Merinowollgarne stammen aus kontrolliert biologischer Tierhaltung in Südamerika (mulesingfrei).

Die Wolle des Coburger Landschafes stammt aus Deutschland. Die Wolle für die Webstoffe stammt aus Europa.

 

Wo wird die Wolle verarbeitet?

Die Strickwaren werden gefärbt und gesponnen im EU Ausland und gestrickt wird in Deutschland

Alle Webwaren werden in Deutschland gesponnen und gewebt.

 

Ist die Wolle Superwash behandelt?

Nein. Alle Stoffe und Strickgarne sind so naturbelassen wie möglich.

 

Was bedeutet mulesingfrei?

Vor allem in Australien und Neuseeland werden Schafen die Hautfalten rund um den After ohne Betäubung und Schmerzmittel zurückgeschnitten um dem Befall von bestimmten Fliegenlarven vorzubeugen. Dies ist eine sehr umstrittene Praxis und du kannst hier noch etwas mehr darüber lesen.

Die von mir verstrickte Merinowolle stammt aus Südamerika. Hier ist kein mulesing nötig, da die Gefahr durch die Fliegenlarve hier nicht besteht.

Die aus Deutschland und Europa stammende Wolle ist mulesingfrei.

 

Warum färben mit Pflanzenpigmenten?

Das menschliche Auge empfindet Pflanzenfarben als sehr harmonisch. In einem pflanzlichen Farbton liegen immer mehrere verschiedenen Pigmente vor, während künstlich hergestellte Farben isolierte also genau gleiche, Farbpigmente enthalten. Durch Licht wirken Pflanzenfarben lebendig und dynamisch.

Durch die unterschiedlichen Pigmente in einem Farbton können die verschiedenen Farben untereinander kombiniert werden und wirken sehr harmonisch.

Die Pigmente werden aus Pflanzen gewonnen und sind somit ein nachwachsender, kompostierfähiger Rohstoff, während chemisch Farben nicht biologisch abbaubar sind.

 

Aus welchen Pflanzen werden die Farben gewonnen?

Krappwurzel, Reseda, Indigo, Gelbholz, Blauholz und Rotholz sind die wichtigsten Färbepflanzen, die verwendet werden.

Mehr Informationen erhältst du im Beitrag „Färben mit Pflanzenpigmenten“.

 

Wie haltbar sind Pflanzenfarben?

Mit Hilfe verschiedener natürlicher Beizmittel werden die Farbstoffe auf der Faser fixiert. Somit sind die Pflanzenfarben licht- und waschecht.

PFLEGE, VERARBEITUNG UND CO.

Wie müssen die pflanzengefärbten Stoffe gewaschen und gepflegt werden?

Bitte wasche die Stoffe mit ph-neutralen Feinwaschmitteln (flüssig), am besten einem milden Wollwaschmittel. Synthetische Farbstoffe, optische Aufheller und Weichmacher können die Farbstoffe schädigen.

Bitte beachte beim Waschen, dass es sich um Wolle handelt und diese nur im Handwaschgang, bzw. per Handwäsche gewaschen werden sollte. Ich empfehle ausschließlich Handwäsche, da jede Maschine anders wäscht und die Waschergebnisse daher nicht vorhersehbar sind.


Warum laufen die Stoffe so sehr ein?

Ich habe mich nach einigen Tests dazu entschieden die Stoffe nach dem Stricken nicht waschen zu lassen, da nach dem Waschen im Trockner getrocknet wird und dies die Oberfläche stark verändert. Außerdem kannst du somit selbst entscheiden welche Mittel an deinen Stoff gelangen.

Deshalb ist es völlig normal das Stoffe 10-15% eingehen können. Beachte bitte, dass die meisten Stoffe in der Länge und nicht in der Breite eingehen. Du kannst den Stoff nach der Wäsche wieder etwas in Form ziehen und (nicht zu heiß) bügeln. Beachte bitte beim Kauf, dass du diesen Einsprung mit berechnest.


Muss ich die Stoffe vorwaschen?

Ich empfehle die Stoffe per Handwäsche vorzuwaschen. Bitte versäubere die offenen Kanten vor dem Waschen.


Müssen die Stoffe versäubert werden?

Ja, ich empfehle eine Versäuberung aller Stoffe. Auch vor dem ersten Waschen.


Sollte mit der Nähmaschine oder Overlock genäht werden?

Ich denke das ist eine individuelle Entscheidung.

Versäubern solltest Du mit einer Overlock oder einem Fake-Overlockstich der Nähmaschine. Dickere Stoffe lassen sich schöner mit einem Geradstich der Nähmaschine vernähen. Ich selbst vernähe allerdings bevorzugt alle meine Stoffe mit der Overlock. Wenn du hier gegenteilige Erfahrungen gemacht hast, teile dies gerne mit mir und ich werde es hier nachtragen.


Welche Nadeln sollte ich nutzen?

Am besten benutzt du eine Super Stretch Nadel. Da diese an der Spitze abgerundet ist, rutscht sie zwischen die Maschen und verletzt das Garn nicht.


Kann ich den Goldstrick vom Coburger Fuchsschaf färben?

Da der Stoff unbehandelt ist, sollte einem Färben nichts im Wege stehen. Ich habe es bis jetzt noch nicht getestet. Habe aber einen Beitrag in der Vorbereitung zu genau dem Thema.

Solltest du selbst färben und deine Ergebnisse mit mir teilen wollen freue ich mich wenn du mir eine Mail schreibst an info@mrsbean.de .

KAUFEN, VERSENDEN - ALLES ZUM SHOP

Habt ihr ein Ladenlokal? Kann ich die Stoffe vor Ort auswählen?

Derzeit ist eine Auswahl vor Ort noch nicht möglich.

 

Wie schnell wird versendet?

Der Versand erfolgt in der Regel innerhalb von 3 bis 5 Werktagen. Hinzu kommt die Versandzeit des Versanddienstleisters, dies sind in der Regel 1-3 Werktage.

 

Wie hoch sind die Versandkosten?

Bis zu einem Warenwert von 50 Euro, kostet der Versand 3 Euro.

Ansonsten kostet der Versand 6 Euro.

 

Verschickt Ihr auch Stoffproben?

Ja. Es gibt ein Extraprodukt „Stoffproben“. Hier kannst du auswählen welche du gerne hättest. Versandkosten fallen nur an, wenn du ausschließlich Stoffproben bestellst.

Gibt es einen Mindestbestellwert?

Nein.

 

Wie kann ich bezahlen?

Du kannst per Paypal, Klarna, Giropay oder Kreditkarte zahlen.

Du hast weitere Fragen? Dann schreib mir gerne.